Sie können die Liste der angezeigten Veranstaltungen filtern. Um wieder alle Veranstaltungen zu sehen, setzen Sie den Filter bitte zurück.

Biografiearbeit
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch
+
Inhouse, Seminare / Workshops, Vorträge, Thementage

Die Inhalte der Weiterbildung werden bei Interesse individuell abgesprochen.

Die Vorteile einer internen Fortbildung bestehen darin, dass die Inhalte, Themen und Methoden mit der Referentin individuell ab­ge­spro­chen werden können. Das Ergebnis ist ein auf die Anforderungen und Fra­ge­stel­lun­gen der Institution maß­ge­schnei­der­tes Profil der Fortbildung. Dies erleichtert in der Kon­se­quenz die Nutzung und Umsetzung der Lerninhalte in den konkreten Ar­beits­all­tag nach dem Seminar. Außerdem bietet die Interne Fortbildung die Chance, dass Fach- und / oder Führungskräfte, die auch in der praktischen Arbeit zusammenarbeiten, nicht nur neue fachliche Erkenntnisse gewinnen und sich dar­über aus­tau­schen, sondern auch mit- und voneinander lernen können.

 

 

Kursleitung
Termin
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch
Zeiten
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Nordhausen, Inhouse
Zielgruppe
Pflegekräfte, Ärzte, Interessierte, Altenpfleger, Pflegende
Informationen

Palliative Care / Palliative Praxis
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch
+

Die Inhalte der Weiterbildung werden bei Interesse individuell abgesprochen.

Die Vorteile einer internen Fortbildung bestehen darin, dass die Inhalte, Themen und Methoden mit der Referentin individuell ab­ge­spro­chen werden können. Das Ergebnis ist ein auf die Anforderungen und Fra­ge­stel­lun­gen der Institution maß­ge­schnei­der­tes Profil der Fortbildung. Dies erleichtert in der Kon­se­quenz die Nutzung und Umsetzung der Lerninhalte in den konkreten Ar­beits­all­tag nach dem Seminar. Außerdem bietet die Interne Fortbildung die Chance, dass Fach- und / oder Führungskräfte, die auch in der praktischen Arbeit zusammenarbeiten, nicht nur neue fachliche Erkenntnisse gewinnen und sich dar­über aus­tau­schen, sondern auch mit- und voneinander lernen können.

„Jeder Mensch ist in seiner individuellen Lebenssituation ein Teil der Menschheit und damit ein Teil menschlicher Normalität. Jeder Mensch hat das prinzipielle Recht, in seiner individuellen Situation akzeptiert und respektiert zu werden.“
Prof. Andreas Fröhlich

In diesem Seminar soll die Begrifflichkeit Palliative Care praxisnah dargestellt werden und wie ein Mensch mit schwerer Behinderung so weit wie möglich integriert werden kann und muss. Dabei spielt das eigene Pflegeverständnis und ein Menschenbild eine große Rolle, genauso wie ethische Ansätze.

Anhand von Fallbeispielen soll die Thematik praxisnah gemeinsam erarbeitet werden.

Kursleitung
Termin
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch
Zeiten
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Nordhausen, Inhouse
Zielgruppe
Pflegekräfte, Ärzte, Interessierte, Altenpfleger
Informationen

Testverfahren im Gesundheitssport
23.01.–21.03.2021
+

Teil 1 - Screening im Gesundheitssport

Schwachstellen in Muskelketten, unökonomische Bewegungen und Stabilitäts- bzw. Mobilitätseinschränkungen. Das  Erkennen von Defiziten im Bewegungsmuster ist elementar für jegliches Training. Egal ob Physiotherapie,  präventives Fitnesstraining oder leistungsorientiertes Training. Das Screening sollte in allen Fällen ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit werden.

Lernen Sie in dieser Fortbildung, wie Sie mit dem einfach anwendbaren Tool, dem Functional Movement Screen (Copyright) die Defizite und Schwachstellen Ihrer Kunden  erkennen und interpretieren können.

- Theorie des Screenings

- Functional Movement Screen - Übungen

- Schulung der Optischen Analyse der Bewegungen

- Interpretationen der Bewegungen

- Auswertung der Analyse

Teil 2 - Funktionelles Mobilitäts- und Stabilitätstraining

Schmerzen bei Bewegungen, wiederkehrende Verletzungen oder Leistungseinbußen im Sport und Alltag sind häufig Probleme die auf ein falsches Bewegungsmuster zurückzuführen sind.

In dieser Fortbildung lernen Sie die Testergebnisse aus dem Teil 1 - Screening im Gesundheitssport in die Praxis umzusetzen. Sie bekommen passende Übungen für jeden Bereich und jedes Defizit aus dem Screening an die Hand.

Somit können Sie Ihren Kunden, über das Screening hinaus, eine optimale Betreuung gewährleisten.

-Theorie des  funktionellen Trainings

-Korrekte Durchführung der Übungen

-Übungskatalog Mobilitätstraining

-Übungslatalog Stabilitätstraining

-Aufbau eines funktionellen Trainingsplans

Kursleitung
Alexander Berka
Termin
23.01.–21.03.2021
Zeiten
09:00–17:00 Uhr
Zeitblöcke
23.–24.01.2021
09:00–17:00 Uhr
20.–21.03.2021
09:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 430,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Sportlehrer, Fitnesstrainer, Ärzte, Schüler
Informationen

Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM I)
05.–07.03.2021
+

Das Curriculum der European Fascial Distortion Model Association EFDMA reguliert:

FDM Basic (Module 1-3), FDM Basic Certificate (FDM BC), Practical

Training, FDM Advanced (FDM Intense, FDM Special, FDM Clinic), das

FDM International Certificate (FDM IC) und die Ausbildung zum

zertifizierten FDM-Instruktor.

FDM Basic

FDM Basic besteht aus 3 Modulen. Jedes Modul besteht aus mindestens

20 Unterrichtsstunden (UE). Das Modul 1 ist der Einstieg in die FDMFortbildung

und somit zuerst zu besuchen. Modul 2 und 3 können in

unterschiedlicher Reihenfolge absolviert werden. Es wird jedoch

empfohlen, die Reihenfolge der Module einzuhalten.

Modul 1:

• Allgemeine Einführung in das Fasziendistorsionsmodell (FDM)

• Allgemeine Untersuchungs-und Behandlungsprinzipien

• Spezielle Untersuchung und Behandlung von Schulter, Knie und Knöchel

  mit der Typaldos-Methode

Modul 2:

• Refresher und Vertiefung der Grundlagen

• Spezielle Untersuchung und Behandlung von Becken/Hüfte, unterem

   Rücken, mittlerem Rücken und Nacken mit der Typaldos-Methode

Modul 3:

• Refresher und Vertiefung der Grundlagen

• Spezielle Untersuchung und Behandlung der unteren und oberen

  Extremitäten und der Kopfregion mit der Typaldos-Methode

Kursleitung
M. Pröfrock
Termin
05.–07.03.2021
Zeiten
09:00–18:00 Uhr
Kursgebühr
€ 450,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker
Informationen
Jetzt anmelden

Fußreflexzonen-Massage
12.–14.03.2021
+

Die Fußreflexzonenmassage wird auch Fußreflexzonentherapie genannt. Sie gehört wie alle Arten der Reflexzonenmassage zu den sogenannten Umstimmungstherapien. Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen des Körpers verknüpft sind. Beispielsweise soll der Bereich unter dem großen Zeh mit der Hirnhälfte der gleichen Seite verbunden sein, ein bestimmter Bereich am Ballen des linken Fußes dagegen mit dem Herzen.

Treten schon bei leichtem Druck Schmerzen an den entsprechenden Stellen auf, soll das auf eine Erkrankung des entsprechenden Organs hinweisen. Über eine Massage der Bereiche lassen sich Beschwerden lindern und die Selbstheilungskräfte anregen. Die Fußreflexzonenmassage wird daher ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt. Lokal bewirkt die Fußreflexzonenmassage eine Verbesserung der Durchblutung und des peripheren Lymphabflusses.

Über die Arbeit am Fuß findest du nicht nur einen differenzierten Zugang zu den Organsystemen deiner Patienten, sondern kannst auch die Selbstheilungskräfte anregen, regulierend und entlastend eingreifen.

  • Befunderhebung
  • Praxis der Fußreflexzonen
  • Behandlungsabschnitte
  • Grifftechnik
  • Indikation und Kontraindikation
  • begleitende Reaktionen
  • Spezialpunkte am Fuß
Kursleitung
Bernhard Bojanowski
Termin
12.–14.03.2021
Zeiten
14:00–15:00 Uhr
Zeitblöcke
12.03.2021
14:00–18:00 Uhr
13.03.2021
09:00–17:00 Uhr
14.03.2021
09:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 250,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, med. Bademeister, Interessierte, Schüler
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 108

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Nächste >

Neurologie

Mehr Informationen

Zeige Ergebnisse 11 bis 7 von 7

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Pädiatrie

Mehr Informationen.

Zeige Ergebnisse 11 bis 6 von 6

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Osteopathie

Mehr Informationen.

PARIETALE OSTEOPATHIE - PFU
26.–29.08.2021
+

PFU - PARIETALES UNWINDING

Haltung und Verhalten: Umgang mit dynamischen Vektoren und Faszialen Ebenen Ganz-Körper-Diagnostik über Scanning und Screening Untersuchungsmuster nach Zink Still-Techniken (Indirekt-Aktive Techniken) für Hals- und Brustwirbelsäule

Funktionelle Techniken für tiefe Spannungssyndrome: Diaphragma und Thorakolumbalfaszie (Skoliose), dynamisches Gleichgewicht–

Midline Balancierte Ligamentäre Spannung des Beckens: Tensegrity-Techniken für Psoas, Beckenboden, Adduktoren

Fasziales Unwinding der Kernstabilisatoren Positionsdiagnostik , Untersuchung und funktionelle Behandlung Schwerpunkt HWS

Kursleitung
Termin
26.–29.08.2021
Zeiten
11:00–13:00 Uhr
Zeitblöcke
26.08.2021
11:00–18:00 Uhr
27.–28.08.2021
09:00–18:00 Uhr
29.08.2021
09:00–13:00 Uhr
Kursgebühr
€ 426,00
Ort
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

CRANIOSAKRALE OSTEOPATHIE - CCC
16.–19.09.2021
+
Funktionelle Osteopathie

CRANIOSAKRALE OSTEOPATHIE

Minimale Kraft – maximale Wirkung

Die Craniosakrale Osteopathie ist der Kernaspekt der Funktionellen Osteopathie. Sie befasst sich mit dem Wechselspiel zwischen Mobilität und Motilität – also der äußeren und inneren Beweglichkeit– des Bindegewebes und richtet ihren Fokus auf die Behandlung zwischen dem Kopf (cranium) und dem Kreuzbein (sakrum). Craniosakrale Osteopathie wirkt über die einfühlsame therapeutische Interaktion mit der feinsten aller spürbaren Lebensäußerungen des Körpers, der Cranialen Rhythmik.

Diese Kursserie in Craniosakraler Osteopathie ist spezifisch für diejenigen Physiotherapeuten konzipiert, die die Methode direkt in ihr übriges Arbeitsfeld integrieren und eine Behandlungsmethode erlernen wollen, die nicht nur ihren Patienten hilft, sondern auch ihnen selbst gut tut: sowohl während der Kurse als auch in der Praxis. Fundierte und anschaulich präsentierte Funktionelle Anatomie lässt scheinbar vertraute medizinische Zusammenhänge in neuem Licht erscheinen. Das Erlernen eines breiten Spektrums osteopathischer Techniken steht in dieser Kursreihe im Zentrum, ebenso wie die Verfeinerung der palpatorischen Fähigkeiten in der unmittelbaren Wechselwirkung mit der Lebenskraft des Patienten. Innere Sammlung und die Vertiefung des therapeutischen Einfühlungsvermögens entwickeln sich so zur eigentlichen Qualifizierung der Heiltätigkeit.

Struktur der Kursserie:

  • Der praxisbefähigende Einführungskurs (CCC) wird von drei themenspezifischen Aufbaukursen (UNW, TMT, CSO) ergänzt. Die Reihenfolge der Aufbaukurse ist nach dem Besuch des Einführungskurses frei wählbar.
  • Den Absolventen/Innen dieser Ausbildungsreihe von vier Kursen wird nach einem persönlichen Supervisionsgespräch die abgeschlossene Fortbildung in Craniosakraler Osteopathie bescheinigt.
  • Zusätzlich wird der Abschluss als einer der drei Anteile (cranial/viszeral/parietal) der Gesamtweiterbildung FUNKTONELLE OSTEOPATHIE angerechnet.

Inhalt:

CCC (Central Cranial Class) – Einführungskurs

Der Einführungskurs als praxisbefähigende Basisausbildung in Craniosakraler Osteopathie und allgemeine Heranführung an die Arbeitsweise der Funktionellen Osteopathie:

  • Analytisches und intuitives Verständnis der Craniosakralen Osteopathie
  • Resonanz als Behandlungsprinzip
  • Behandlungstechniken für die Kopfgelenke (Occipito-Atlanto-Axiales Gelenk) und Zervikalsyndrom
  • Techniken für Spannungssymptome der cranialen Membranen (Hirnhäute, Falx und Tentorium)
  • Einführung in die Arbeit mit dem Gesichtsschädel und dem Kiefer
  • Viszerale und Parietal-Fasziale Aspekte der Funktionellen Osteopathie

Für die Teilnahme an den Aufbaukursen in Craniosakraler Osteopathie (TMT, UNW und CSO) ist die Teilnahme am Einführungskurs CCC Vorbedingung. Der Cranio-Einführungskurs CCC eignet sich auch für osteopathisch bis dato unerfahrene Teilnehmer als inhaltlicher und methodischer Zugang zu den Ausbildungsserien Viszerale Osteopathie, Parietale Faszientechniken und Perinatale Osteopathie. Für diese letztgenannten cura-Kursserien wird die Teilnahme am CCC lediglich empfohlen.

Kursleitung
Termin
16.–19.09.2021
Zeiten
11:00–13:00 Uhr
Zeitblöcke
16.09.2021
11:00–18:00 Uhr
17.–18.09.2021
09:00–18:00 Uhr
19.09.2021
09:00–13:00 Uhr
Kursgebühr
€ 426,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
17.09.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Dozenten der cura Akademie
Termin
17.09.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Zielgruppe
Interessierte, Schüler, med. Bademeister, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Ärzte
Informationen
Jetzt anmelden

GOTD - OSTEOPATHISCHE STANDARDS
08.–10.10.2021
+
G.O.T.D -GENERAL OSTEOPATHIC TREATMENT

In den G.O.T.-Kursen erlernen unsere Teilnehmer total body adjustment die Neu-Ausrichtung des Ganzkörper-Spannungssystems im Sinne J.M.Littlejohns und Wernhams. Dabei spielen besonders klassische osteopathische Untersuchungstechniken und Tests, sowie präzise, sanfte Artikuläre Mobilisation und Manipulation eine große Rolle.

Auch die sogenannten harmonischen Techniken mit langem Hebel oder auch die Neu-Interpretation von Littlejohn´s Polygon der Kräfte sind hier Thema. Die Kurse in Artikulärer Mobilisation entsprechen den osteopathischen strukturellen Standards europäisch geprägter MT. Diese strukturellen Methoden sind natürlich immer auf funktionelle Zielsetzungen ausgerichtet und stellen somit eine wesentliche Ergänzung des allgemeinen cura-Kursspektrums dar.

G.O.T.D Osteopathic Tests and Treatment

· Osteopathisches Modell nach John Martin Littlejohn

· Prinzip des Total Body Adjustment´s

· Polygon der Kräfte

· Osteopathische Diagnostik: Schwerpunkt Becken (Sacrum)

· Klassische osteopathische Tests für das Becken (Sacrum)

· Strukturelle Behandlung Becken mit oszillierenden Techniken und HVLA

Kursleitung
Termin
08.–10.10.2021
Zeiten
09:00–18:00 Uhr
Kursgebühr
€ 396,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Ergotherapeuten, Masseure
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
08.10.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Termin
08.10.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 20

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Nächste >

Sonderkurse Massage

Mehr Informationen.

Zeige Ergebnisse 11 bis 8 von 8

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Alternative Therapien

Mehr Informationen.

Blutentnahme für Heilpraktiker
04.09.2021
+

Beschreibung:

Die Blutentnahme stellt für den Heilpraktiker ein wichtiges Element zur Diagnostik dar. Die theoretischen und praktischen (künstlicher Blutentnahmearm) Grundlagen dazu erhalten Sie in dieser Fortbildung.

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
04.09.2021
Zeiten
09:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 80,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Interessierte
Informationen
Jetzt anmelden

REIKI II
11.–12.09.2021
+

R E I K I  Grad 2

Die Wirkung des Reiki wird durch die Einweihungen des II. Grad verstärkt und vertieft. 

Dazu werden 3 Symbole, die bestimmte Energien abrufbar machen und deren Anwendung gelehrt.

Mit diesen Symbolen kann der Reiki -Schüler gezieltere, umfassendere, effektivere, wesentlich kraftvollere Behandlungen geben, oder auch über die Reichweite seiner eigenen Hände hinaus auch eine energetische Raumreinigung, Fernbehandlung, Mentalbehandlungen und vieles mehr praktizieren.

Die Einweihungen in den 2. Grad befähigt unter anderen zur:

·   Verstärkte Reiki-Energie im mentalen Bereich

 

·   Verkürzung der Anwendungszeit

 

·   Verfeinerung der eigenen Wahrnehmung und Intuition

·   Weiterentwicklung des Selbst im Bewußten und Unbewußten

·   Integration der Symbole in die unterschiedlichen Anwendungen

·   Fern- und Mentalanwendung

·   Raumreinigung- u. harmonisierung , Reiki-Kraftort einrichten

Kursleitung
Ilona Degenhardt
Termin
11.–12.09.2021
Zeiten
09:30–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 350,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Ärzte, Interessierte
Informationen
Jetzt anmelden

Muschelmassage
19.09.2021
+

Die Massage mit Muscheln ist eine wohltuende und effektive Anwendung. Man verwendet wahlweise warme oder kalte Muscheln, je nach Begandlungsziel oder Wunsch des zu behandelnden. Sie bieten viele Vorteile gegenüber anderen Techniken (z.B. der Hot-/-Cold-Stone- Massage).

Im Kurs lernen Sie das Handling und die Vielseitigkeit der Muschel als Massageutensil, sowie interessante Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Behandlungsmethoden kennen.

Zudem erhält jeder Kursteilnehmer 1 kleines Start-Set bestehend aus 2 Massagemuscheln (echte geschliffene Venusmuscheln) und den dazugehörigen Aktivierungsmaterialien. (40€)

 

Kursleitung
Sophia Guttzeit
Termin
19.09.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 160,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Interessierte
Informationen
Jetzt anmelden

Organe behandeln und Emotionen berühren
29.–31.10.2021
+
Trauma-sensitive Körperarbeit

Dieser Kurs richtet sich an Physiotherapeut*innen, Masseur*innen und Menschen, die mit dem Körper arbeiten und die ihre Behandlungen ganzheitlicher ausrichten wollen. 

Um nachhaltige Therapieerfolge zu erzielen, ist die ganzheitliche Betrachtungsweise unabdingbar. 

 

Schon alte Sprichwörter wie “da rutscht mir das Herz in die Hose” oder “das schlägt mir auf den Magen” suggerieren, dass zwischen Organen und emotionaler Verfassung ein Zusammenhang besteht. Das erkannte u. a. auch die Traditionelle Chinesische Medizin, die eine Vielzahl der Meridiane nach Organen benannt und emotionale Eigenschaften mit ihnen assoziiert hat. 

 

Unsere Organe sind vielseitig! Einerseits sind sie weich und verletzlich, andererseits tragen sie Verantwortung für essentielle Stoffwechselvorgänge, Ausschüttung von Hormonen und sie beeinflussen unseren Bewegungsapparat. 

So können auch Emotionen einerseits fragil und wechselhaft und andererseits ein kraftvoller Antrieb für Entscheidungen und Handlungen sein. 

 

Aus dieser Perspektive wollen wir u. a.

 

ORGANE BEHANDELN:

 

- Organe, wie z.B. die Leber, die Niere und den Dickdarm, palpieren und mit der Anwendung

  spezifischer Techniken in ihren Funktionen und Selbstheilungskräften unterstützen

- mit Entspannungstechniken für Organe und dem Verständnis für umliegende Strukturen

  gezielt spezifische Beschwerden des Bewegungsapparates lösen 

- Patient*innen/Klient*innen zu einer umfassenderen Körperwahrnehmung verhelfen

 

EMOTIONEN BERÜHREN:

 

- verstehen, welche Organe bei bestimmten emotionalen Zuständen wie Wut oder Angst

  besonders involviert sind

- Patient*innen/Klient*innen mit Zeit & Raum zum Spüren unterstützen, um mit ihren eigenen

  Emotionen in Kontakt zu kommen

- Zustände von Patient*innen/Klient*innen erkennen und sie emotional und sozial abholen können,

  um ihre Motivation zum Therapieerfolg zu stärken

 

Dies wollen wir mit konkretem Hintergrundwissen und Kommunikationstools unterfüttern.

Wir hoffen, dass dieser Kurs Dich als Behandler*in unterstützt und deine Arbeit um neuen Perspektiven bereichert.

 

Kursleitung
Diane J. Pitzer, Raphaele Spohn
Termin
29.–31.10.2021
Zeiten
18:30–15:00 Uhr
Zeitblöcke
29.10.2021
18:30–21:00 Uhr
30.10.2021
08:00–19:00 Uhr
31.10.2021
08:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 310,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Informationen

29.10.

Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 11 bis 14 von 14

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Weitere Kurse und Ausbildungen

Mehr Informationen.

Functional Flossing
18.04.2021
+
Kompaktkurs

In diesem Kurs wird besonders viel Wert auf eine praxisintensive Vermittlung der Therapiemethode gelegt.
Die Technik des Anlegens des Flossingbands und viele Praxistipps werden ausführlich
dargestellt und erläutert. Jeder Teilnehmer ist nach dem Kurs in der Lage selbständig die im Kurs
geübten Anlagen anzuwenden. Mit Hilfe des kursbegleitenden Buches können die theoretischen
und praktischen Grundlagen, sowie die Anwendungsanleitungen jederzeit vertieft und nachgearbeitet
werden.

Im Kurspreis ist ein Buch und ein Flossingband enthalten.

Kurspreis für Schüler: 99€

Kursleitung
Roland Kreutzer
Termin
18.04.2021
Zeiten
09:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 135,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister, Sportlehrer, Fitnesstrainer, Sporttherapeuten, Schüler
Informationen
Jetzt anmelden

Zunahme der stressbedingten Erkrankungen, wie gehen Therapeuten damit um?
24.04.2021
+

Stressbedingte Erkrankungen, wir erleben eine Zunahme!!!

Vermehrt haben wir Patienten in den Praxen, bei denen die klassischen physikalischen und manuellen Techniken nicht oder nur kurzzeitig helfen.

Die Krankheitsbilder werden zunehmend chronischer. Patient und Therapeut sollen erkennen, dass einige körperliche Beschwerden, nicht körperliche Ursachen haben. Wie erkennt man das, wie kommuniziert man es mit dem Patienten und wie behandele ich es.

Kursleitung
Hardy Kliese
Termin
24.04.2021
Zeiten
09:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 120,00
Ort
Zielgruppe
Therapeuten, Interessierte
Informationen
Jetzt anmelden

Die wichtigsten osteopathischen und chiropraktischen Techniken an den Extremitäten
24.–25.04.2021
+
Sanfte Chiropraktik

In Deutschland gewinnt die Behandlung mit manuellen Therapien immer mehr an Bedeutung.
Es gibt zahlreiche Schulen und Weiterbildungseinrichtungen, die sich mit Manueller Therapie
und mit Osteopathie beschäftigen.
Die Ausbildungen sind teilweise sehr umfangreich und dauern, da sie in verschiedenen Blöcken
angeboten werden, manchmal mehrere Jahre.

Der von uns angebotene Kurs dauert 2 Tage. Wir gehen davon aus, dass unsere Schüler -
Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten - eine solide Ausbildung in Anatomie hinter sich
haben. Wir wiederholen auch Krankheitsbilder nicht in endlosen Ketten und gehen davon aus,
dass das alles bekannt ist. Der deutsche Physiotherapeut darf auch nicht manipulieren. Wir
zeigen deshalb alle Techniken auch als Mobilisation.

Unser Unterricht
ist so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer anschließend einen Patienten nach osteopathischen
Regeln untersuchen und behandeln kann.

Natürlich beschäftigen wir uns auch mit den bekannten Kontraindikationen!

Wer unseren Kurs besucht hat, kann anschließend zur Vertiefung seines Wissens, ab und zu
nach Absprache einen Wiederholungskurs zum halben Preis buchen.

Kursleitung
Hermann Rakers
Termin
24.–25.04.2021
Zeiten
09:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 495,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, med. Bademeister, Ärzte
Informationen

www.rakers-medizinbedarf.de

Jetzt anmelden

Spiralstabilisationstherapie nach Dr. med. Richard Smíšek-Einführung
29.04.–02.05.2021
+
Funktionelle Stabilisierung und Mobilisation der Wirbelsäule

Inhalt:  Muskelketten

  •   Anatomie der Muskelketten
  •   detaillierte Anatomie von 50 Muskelketten
  •   Funktion der Muskelketten
  •   dynamische und statische Ketten, reziproke Beziehungen zwischen den Muskelketten
  •   Training der Muskelketten ,Krankengymnastik)
  •   Zusammenarbeit der Muskeln bei der Bewegung und  Manuelle Therapie

Nutzung der Muskelketten

  •   Behandlung: Wirbelsäulenerkrankungen, Bandscheibenvorfälle
  •   Beschwerden nach  einer Bandscheibenoperation, Skoliose
  •   Prävention: Rückenschule, Rehabilitationssport, gesunder Sport
  •   Kondition, Fitness, Wellness 
  •   Sport: Kondition, Regenration, Kompensation und Nachbehandlung von sowohl Verletzungen als auch     Überlastungen, die durch den Sport verursacht werden.
Kursleitung
Josef Kuf
Termin
29.04.–02.05.2021
Zeiten
09:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 395,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Interessierte
Informationen
Jetzt anmelden

Boeger Therapie® Die Systematische Narbentherapie BT I
30.04.–02.05.2021
+
Die Technik / Basisseminar

Durchbrechen Sie mit der Boeger-Therapie fasziale Reaktions- und Läsionsketten

Narben machen häufig keine direkten Beschwerden, Adhäsionen sind meistens unsichtbar. Aber sie wirken sich krankmachend auf das Gesamtsystem aus. Die Boeger-Therapie® zeigt Ursachen und Lösungen im Endlossystem des Fasziengewebes auf und durchbricht den Kreislauf der Schmerz-Symptomatiken.

Die Boeger-Therapie® (BT) ist eine individualisierte Faszientechnik. Mit ihr beginnen Sie eine kreative Kommunikation mit dem Bindegewebe. Sie lernen Ursache von Symptom zu unterscheiden und Probleme direkt in den Funktionsketten zu lösen. Durch die innovative Anwendung von speziell auf die jeweilige Körperregion abgestimmte Grifftechniken lösen Sie dauerhaft entzündungsbedingte Verklebungen, fördern den venösen Abfluss und senken den Tonus im Gewebe. Stauungen in der Organsäule werden mit viszeralen Techniken gelöst.

Seminarthemen

  • die Wundheilungsphase
  • strukturelle Korrespondenzen
  • den Schmerz verstehen
  • Merkmale von Verklebungen
  • Behandlungsaufbau
  • Kontraindikationen
  • Diagnostik und Grifftechniken der BT
  • iXpending®

Die häufigsten OP-Narben oder entzündungsbedingten Verklebungen und deren Lösungsmöglichkeiten werden anhand von Fallbeispielen vorgestellt, wie Hüft-, Knie-, Schulter-TP, Venen-OP, Bypass-OP, OSG-OP und Verbrennungen.

 

Akzeptanz

Die leicht zu erlernende Technik wird seit 2004 von den in der BT ausgebildeten Therapeuten gut in die Arbeit integriert und konnte den Therapieerfolg in Praxen und Kliniken steigern. Durch das sofortige spürbare Nachlassen der Gewebespannung wird die Technik der BT vom Patienten als Befreiung empfunden und stößt auf große Akzeptanz. Der Therapieansatz der BT ist auch für Berufsanfänger leicht erlernbar und in der Arbeit umzusetzen.

 

Kursleitung
Termin
30.04.–02.05.2021
Zeiten
09:00–17:30 Uhr
Kursgebühr
€ 450,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 51

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Nächste >

Kommunikation

 

Zeige Ergebnisse 11 bis 10 von 10

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Workshop

Mehr Informationen.

Spiraldynamik® Tageskurs - Einführung
15.09.2021
+
3D Wirbelsäulentherapie bei lumbalen Schmerzen

Spiraldynamik® ist ein anatomisch-funktionell begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept. Im Vordergrund stehen das funktionelle Verständnis für das menschliche Bewegungssystem und neue Formen des motorischen Lernens.

Ziele

Praxisbezogener Einblick ins Bewegungs- und Therapiekonzept der Spiraldynamik

•Spiraldynamik Ganganalyse mit Schwerpunkt Becken, LWS, Hüftgelenk und Brustkorb

•Therapie- und Lernstrategien

•Praktische Umsetzung in Partner- und Einzelarbeit/ Bewegungsschulung im Bereich WS

•Patienteninstruktion für den Alltag und das Gehen

In der Form der Wirbelsäule entfaltet sich das ganze Potential der Evolution des menschlichen Bewegungssystems. Schwerkraft und die Fortbewegung auf zwei Beinen haben Spuren hinterlassen. Die Spiraldynamik geht diesen auf den Grund, beleuchtet die Bauweise der Anatomie auf der Suche nach konkreten Antworten für Bewegungspraxis und Therapie.

Das Ergebnis: Sichtbar, nachvollziehbar und umsetzbar. Aus dem grundsätzlichen Bewegungsverständnis lassen sich Richtlinien ableiten, die für die Therapie bei Problemen des unteren Rückens neue Möglichkeiten eröffnen. Knickstellen stressen die Wirbelsäule unnötig. Die Bandscheiben sind die ersten Strukturen, die darunter leiden, die Facettengelenke folgen meist später. Unbewegliche Hüften und ein starrer Thorax sind meist die funktionellen Ursachen. Hier setzt die Spiraldynamik an: Ursachen beheben, statt Symptome behandeln.

Die einzelnen Therapieschritte sind definierbar! Die Therapiestrategie in der Akutphase folgt den Regeln der Pathomechanik. Die Rehabilitation hingegen definiert sich durch die Biomechanik: 3D-Bewegungsverhalten und axiale Stabilität durch Entspannung, so die Leitplanken der Rehastrategie.

Ziel für den Patienten: Sein Bewegungspotential zu entfalten und so die Regeneration der Strukturen fördern.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

Kursleitung
Silke Petermann
Termin
15.09.2021
Zeiten
10:00–16:30 Uhr
Kursgebühr
€ 130,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister, Sporttherapeuten, Sportlehrer
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
17.09.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Dozenten der cura Akademie
Termin
17.09.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Zielgruppe
Interessierte, Schüler, med. Bademeister, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Ärzte
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
08.10.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Termin
08.10.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
13.10.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Termin
13.10.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
01.12.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Termin
01.12.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 15

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Pflege und Therapie

Mehr Informationen.

Palliative Care / Palliative Praxis
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch
+

Die Inhalte der Weiterbildung werden bei Interesse individuell abgesprochen.

Die Vorteile einer internen Fortbildung bestehen darin, dass die Inhalte, Themen und Methoden mit der Referentin individuell ab­ge­spro­chen werden können. Das Ergebnis ist ein auf die Anforderungen und Fra­ge­stel­lun­gen der Institution maß­ge­schnei­der­tes Profil der Fortbildung. Dies erleichtert in der Kon­se­quenz die Nutzung und Umsetzung der Lerninhalte in den konkreten Ar­beits­all­tag nach dem Seminar. Außerdem bietet die Interne Fortbildung die Chance, dass Fach- und / oder Führungskräfte, die auch in der praktischen Arbeit zusammenarbeiten, nicht nur neue fachliche Erkenntnisse gewinnen und sich dar­über aus­tau­schen, sondern auch mit- und voneinander lernen können.

„Jeder Mensch ist in seiner individuellen Lebenssituation ein Teil der Menschheit und damit ein Teil menschlicher Normalität. Jeder Mensch hat das prinzipielle Recht, in seiner individuellen Situation akzeptiert und respektiert zu werden.“
Prof. Andreas Fröhlich

In diesem Seminar soll die Begrifflichkeit Palliative Care praxisnah dargestellt werden und wie ein Mensch mit schwerer Behinderung so weit wie möglich integriert werden kann und muss. Dabei spielt das eigene Pflegeverständnis und ein Menschenbild eine große Rolle, genauso wie ethische Ansätze.

Anhand von Fallbeispielen soll die Thematik praxisnah gemeinsam erarbeitet werden.

Kursleitung
Termin
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch
Zeiten
Inhouse-Schulung nach Terminwunsch Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Nordhausen, Inhouse
Zielgruppe
Pflegekräfte, Ärzte, Interessierte, Altenpfleger
Informationen

Injektionen (s.c. und i.m.)
13.03.2021
+
Auffrischungskurs

Pflegefachkräfte erlernen während der Ausbildung den Umgang mit Medikamenten und Injektionen (subcutan und intramuskulär). Diese Kenntnisse bedürfen einer regelmäßigen Auffrischung.

Der Kurs richtet sich daher an Pflegefachkräfte, aber auch an andere Professionen, die in der Pflege tätig sind und eine Bestätigung für das Beherrschen der Injektionen benötigen (z.B. Heilerziehungspfleger).

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
13.03.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 80,00
Ort
Zielgruppe
Interessierte
Informationen

JEKTION

Jetzt anmelden

Kinästhetik in der Pflege
17.04.2021
+

Seit vielen Jahrzehnten ist das Konzept der Kinästhetik bekannt. Die Anwendung in der Praxis ist dagegen kaum ein Thema. Ein Grund wahrscheinlich für die hohe Inzidenz an Bandscheibenvorfällen.

Die Fortbildung soll den Pflegekräften ermöglichen, die alltäglichen Bewegungen im Bett oder dem Transfer aus dem Bett schonend für den Klienten und für die Pflegekraft durchzuführen.

 

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
17.04.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 95,00
Ort
Zielgruppe
Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Beim MDK arbeiten auch nur Menschen-Hab keine Angst vorm Dialog!
19.04.2021
+

Durch die indikatorengestützte Qualitätsprüfung werden die Anforderungen an die Pflegeeinrichtungen erheblich steigen.

Erfolgreiche Prüfergebnisse, resultierend aus der halbjährlichen Dateneingabe und Datenauswertung durch die DAS in Kombination mit der Beurteilung der Qualitätsaspekte durch den MDK vor Ort inklusive Plausibilitätsprüfungen. Das fordert nicht nur ein konsequent systematisches Vorgehen und hohe fachliche Kompetenzen aller Mitarbeiter sondern auch eine durchgängig überzeugende und fachlich fundierte Gesprächsführung im Fachgespräch mit den MDK-Prüfern.

       *Rollen- und Selbstverständnis des Gutachters/ der Gutachterin

        *Rollen- und Selbstverständnis der Pflegemitarbeiter als Gesprächspartner

        *Vorbereitung von Gesprächen und Rahmenbedingungen

        *Aufbau eines gesprächszielfördernden Kontaktes mit den Begutachtern

        *Aktives Zuhören und den roten Faden behalten

        *Möglichkeiten zur Vorbeugung bzw. Entgegenwirkung Teufelskreisen im Gespräch

Kursleitung
Annett Härting-Genzel
Termin
19.04.2021
Zeiten
09:00–14:00 Uhr
Kursgebühr
€ 75,00
Ort
Zielgruppe
Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Expertenstandard akuter und chronischer Schmerz
15.05.2021
+

Die neue Auflage des Expertenstandard Schmerz 2020 fasst den akuten und den chronischen Schmerz zusammen.

Sie erhalten in dieser Fortbildung Informationen über die Implementierung des Expertenstandards sowie viele neue Erkenntnisse dieser Thematik.

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
15.05.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 95,00
Ort
Zielgruppe
Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 23

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Nächste >

 

 

 

„Ein Unternehmen zu führen, heißt das Heute zu meistern und gleichzeitig bereits an das Morgen zu denken. Die Arbeit mit und an den Kunden steht dabei für mich seit 2009 im Zentrum meines Handelns."

 

Ute Stülzebach
Geschäftsführerin