Sie können die Liste der angezeigten Veranstaltungen filtern. Um wieder alle Veranstaltungen zu sehen, setzen Sie den Filter bitte zurück.

Senso-Taping® Kompaktkurs
17.04.2021
+

Der Senso-Taping® Kompaktkurs umfasst 10 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten. Vermittelt werden theoretische und praktische Grundlagen kinesiologischen Tapings, Indikationen und Therapiemöglichkeiten, sowie spezielle Anlagetechniken.

Inhalt:
Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Grundlagen des kinesiologischen Tapings gelegt.
Die Wirkprinzipien, die Technik des Anlegens des Tapes und viele Praxistipps werden ausführlich dargestellt und erläutert. Jeder Teilnehmer ist nach dem Kurs in der Lage, anhand des kursbegleitenden Buches selbständig neue Tape- Anlagen zu erarbeiten und anzuwenden.

Kurspreis für Schüler und Studenten 119,00€ incl. Buch, Schere und Material

Kursleitung
Roland Kreutzer
Termin
17.04.2021
Zeiten
08:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 135,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten
Informationen

Preis incl. Buch „ Senso Taping ®“, Schere, 3 Rollen Sensotape, Zertifikat

www.dieFachwelt.de

Jetzt anmelden

Senso Taping® Kompaktkurs
17.04.2021
+

Der Senso-Taping® Kompaktkurs umfasst 10 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten. Vermittelt werden theoretische und praktische Grundlagen kinesiologischen Tapings, Indikationen und Therapiemöglichkeiten, sowie spezielle Anlagetechniken.

Inhalt:
Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Grundlagen des kinesiologischen Tapings gelegt.
Die Wirkprinzipien, die Technik des Anlegens des Tapes und viele Praxistipps werden ausführlich dargestellt und erläutert. Jeder Teilnehmer ist nach dem Kurs in der Lage, anhand des kursbegleitenden Buches selbständig neue Tape- Anlagen zu erarbeiten und anzuwenden.

Kurspreis für Schüler und Studenten 125,00€ incl. Buch, Schere und Material

Kursleitung
Roland Kreutzer
Termin
17.04.2021
Zeiten
08:00–17:30 Uhr
Kursgebühr
€ 135,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister, Schüler
Informationen
Jetzt anmelden

Kinästhetik in der Pflege
17.04.2021
+

Seit vielen Jahrzehnten ist das Konzept der Kinästhetik bekannt. Die Anwendung in der Praxis ist dagegen kaum ein Thema. Ein Grund wahrscheinlich für die hohe Inzidenz an Bandscheibenvorfällen.

Die Fortbildung soll den Pflegekräften ermöglichen, die alltäglichen Bewegungen im Bett oder dem Transfer aus dem Bett schonend für den Klienten und für die Pflegekraft durchzuführen.

 

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
17.04.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 95,00
Ort
Zielgruppe
Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Shiatsu - Gesicht und Hand
17.04.2021
+

Shiatsu (jap. 指圧, shin = Finger, atsu = Druck) ist eine Form von manueller Behandlung. Die Definition des japanischen Gesundheitsministeriums lautet genauer: „Shiatsu-Therapie und ist eine Form von manueller Behandlung, ausgeführt mit den Daumen, anderen Fingern und den Handflächen, ohne Zuhilfenahme jeglicher Instrumente.“

Shiatsu ist eine Methode, die auf dem Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) basiert. Mit Shiatsu kann der natürliche Energiefluss des Menschen angeregt, unterstützt und reguliert werden. Bei der Shiatsu-Akupressur-Massage, werden verschiedene Akupressur-Punkte für einen längeren Zeitraum gehalten oder auf verschiedene Weise durch den Shiatsu-Praktiker gedrückt.

Durch die gezielten Grifftechniken der ganzheitlichen Shiatsu-Massage wird der Informationsfluss in den Energiebahnen, auch Meridianlinien genannt, wieder in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht. Shiatsu wird in der Regel, nach alter fernöstlicher Tradition, auf einer Matte (Tatami) auf dem Boden praktiziert.

In unserem Kurs wird auch die Durchführung von Shiatsu auf der Massagebank gelehrt. Dadurch erhalten unsere Kursteilnehmer den Vorteil, Shiatsu auch mobil anbieten zu können.

Die Teilnehmer lernen die Shiatsu-Techniken für Gesicht und Hand.

Kursleitung
Ute Stülzebach
Termin
17.04.2021
Zeiten
10:00–16:30 Uhr
Kursgebühr
€ 130,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Schüler
Informationen
Jetzt anmelden

Functional Flossing
18.04.2021
+
Kompaktkurs

In diesem Kurs wird besonders viel Wert auf eine praxisintensive Vermittlung der Therapiemethode gelegt.
Die Technik des Anlegens des Flossingbands und viele Praxistipps werden ausführlich
dargestellt und erläutert. Jeder Teilnehmer ist nach dem Kurs in der Lage selbständig die im Kurs
geübten Anlagen anzuwenden. Mit Hilfe des kursbegleitenden Buches können die theoretischen
und praktischen Grundlagen, sowie die Anwendungsanleitungen jederzeit vertieft und nachgearbeitet
werden.

Im Kurspreis ist ein Buch und ein Flossingband enthalten.

Kurspreis für Schüler: 99€

Kursleitung
Roland Kreutzer
Termin
18.04.2021
Zeiten
09:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 135,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister, Sportlehrer, Fitnesstrainer, Sporttherapeuten, Schüler
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 16 bis 20 von 99

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Nächste >

Neurologie

Mehr Informationen

Pädiatrie

Mehr Informationen.

Zeige Ergebnisse 16 bis 6 von 6

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Osteopathie

Mehr Informationen.

VISZERALE OSTEOPATHIE - VPV
18.–21.11.2021
+
Funktionelle Osteopathie

VISZERALE OSTEOPATHIE

Wir nennen es somato-viszerale Interaktion oder viszero-somatische Interaktion, wenn wir gezielt mit der Wechselwirkung zwischen dem kollagenen Bindegewebe des Bewegungsapparats und dem des Organsystems arbeiten. Bei cura lernen Sie die in der Physiotherapiepraxis und der Naturheilpraxis erprobten viszeral-osteopathische Techniken und die wesentliche funktionelle Anatomie, um über die Behandlung der Organe gerade die sonst therapieresistenten Beschwerden und Schmerzen des Bewegungsapparats Ihrer Patienten zu behandeln. Bei uns bedeutet Ganzheitlichkeit nicht nur die Einheit von Körper, Seele und Persönlichkeit zu erfassen, sondern unsere Patienten ganzheitlich zu behandeln, also z.B. auf struktureller Ebene das Bindegewebe des Bewegungsapparats, des Nervensystems und der Organe in ihrer inneren Verbindung zu behandeln.

Über ihre Faszien, Ligamente, ihr Mesenchym und die Mesenterien sind die inneren Organe genauso unmittelbar mit der Gesamtheit des bindegewebigen Bewegungsapparats vernetzt, wie ein Iliosakralgelenk oder ein Fuß. Die Eigenbewegung von Magen, Dickdarm, Galle oder des Herzens in seinem Perikard ist lebendiger Ausdruck der gesunden wie auch der kranken Funktionalität dieser Organe und des Funktionierens des Bewegungsapparats. Über sanfte osteopathische Kontaktnahme kann zu ihrer Entspannung oder Tonisierung beigetragen werden und damit einer der zentralen Schlüssel zur ganzheitlichen Heilung bewegt werden. Jeder Patient wird auch von innen her bewegt und von diesem viszeralen Bewegungsraum her nach außen ausgerichtet.

Struktur der Kursserie

Die cura-Kursserie in Viszeraler Osteopathie umfasst drei themenspezifische Kurse: VAB, VTH, VPV. In jedem dieser drei Kurse wird die Viszerale Osteopathie in ihrer vernetzten Gesamtheit behandelt. Es werden also in allen Kursen abdominale, thorakale und auch pelvikale Techniken gelehrt.

Inhalte aller drei Kurse

  • Funktionelle Viszerale Anatomie, Physiologie, Organmotilität und -mobilität
  • Entsprechungen innerer Organe mit äußeren Segmente des Bewegungsapparats
  • Konzept und Behandlungstechniken der viszerosomatischen Dysfunktion
  • Viszerale Indirekte Techniken, Regulation des Vegetativums
  • Umgang mit Narben, Verklebungen (Adhäsionen) und Störfeldern 

In jedem Kurs wird ein Viszeraler Bereich anatomisch und therapeutisch thematisiert:

VPV (Viszeral Pelvikale Osteopathie)

  • Viszerale Osteopathie in der funktionellen Gynäkologie: Dysmenorrhoe, PMS, Klimakterische Beschwerden, Senkungsbeschwerden
  • ISG-Beschwerden, Lumbalgien, LWS-Syndrom viszeral pelvikal behandeln
  • Retroperitoneum, Niere und Behandlung der bindegewebigen Strukturen des Kleinen Beckens
  • Becken und Blase: Spannungsverwaltung und Belastbarkeit, das Verhältnis zwischen Beckenorganen und LWS/Sakrum
  • Behandlung des Steissbeins

Die Absolvierung der kompletten Fortbildungsserie in Viszeraler Osteopathie wird den Teilnehmern abschließend als Fortbildung in VISZERALER OSTEOPATHIE bescheinigt und zusätzlich als einer der drei Anteile (cranial/viszeral/parietal) der Gesamtweiterbildung FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE angerechnet.

Der Zugang zur Ausbildung und der Besuch der einzelnen Kurse steht allen Interessenten in beliebiger Reihenfolge frei. Teilnehmern gänzlich ohne osteopathische Vorerfahrungen wird die Teilnahme am Einführungskurs CCC aus der Craniosakralen Körperarbeit empfohlen, der sich als methodischer und inhaltlicher Zugang auch für Viszerale Osteopathie eignet. Die Teilnahme ist jedoch freiwillig.

Kursleitung
Termin
18.–21.11.2021
Zeiten
11:00–13:00 Uhr
Zeitblöcke
18.11.2021
11:00–18:00 Uhr
19.–20.11.2021
09:00–18:00 Uhr
21.11.2021
09:00–13:00 Uhr
Kursgebühr
€ 426,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Ärzte, med. Bademeister
Informationen
Jetzt anmelden

Infoabend Funktionelle Osteopathie
01.12.2021
+

Beim Infoabend der cura-Akademie werden alle Kursreihen und die Gesamtausbildung in Osteopathie
und Faszientherapie erläutert. Die Inhalte der einzelnen Kurse werden vorgestellt.

Die cura-Dozenten stehen hier auch für individuelle Beratungen Ihres Aus- oder Fortbildungswegs
zur Verfügung und gehen auf Ihren jeweiligen beruflichen Schwerpunkt ein: sei es im
orthopädischen oder neurologischen Bereich, im pädiatrischen Sektor oder im Bereich der
Schmerztherapie. Wie kann Ihr Weg durch Fortbildungen bei cura gefördert werden und wie
können Sie zu besseren Behandlungsergebnissen oder einer verbesserten beruflichen Situation
kommen? Osteopathie oder doch besser eine Konzentration auf die Faszientherapie? Was ist für
Sie persönlich der stimmige Weg?

Beim Infoabend gibt es persönliche Lösungsansätze von erfahrenen Osteopathen in einer sehr
bewegten Zeit, was die osteopathischen Fortbildungsmöglichkeiten von PhysiotherapeutInnen
angeht.

Kursleitung
Termin
01.12.2021
Zeiten
19:00–21:00 Uhr
Kursgebühr
kostenlos
Ort
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

MFR-LB (MYOFASCIAL RELEASE)
02.–04.12.2021
+
Osteopathische Standards

MFR- LB

(Schwerpunkt: Untere Extremitäten, Becken,  LWS, Beziehungen zu Bauch- und Rückenfaszien)

  • Befunderhebung und Behandlungsstrategien durch "Körperlesen" und osteopathische  Muskelfunktionstests
  • Behandlungsstrategien bei Beckendysfunktionen/Beinachsenfehlstelllungen
  • Fehlbelastung der Füße (eingebrochene Gewölbe, Pronation, Supination, Hallux..)
  • Direkte  Myofasziale Release Techniken zur Regulierung faszialer Dystorsionen
  • Mobilisation peripherer Nerven
  • Embryologie:
  • Entwicklung und Beschaffenheit der Myofaszie
  • Entwicklung und Beschaffenheit peripherer Nerven und ihres Bindegewebes
  • Fasziale Anatomie der unteren Extremitäten und des Beckens
Kursleitung
Matthias Stiens
Termin
02.–04.12.2021
Zeiten
09:00–18:00 Uhr
Kursgebühr
€ 396,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 16 bis 18 von 18

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Sonderkurse Massage

Mehr Informationen.

Zeige Ergebnisse 16 bis 7 von 7

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Alternative Therapien

Mehr Informationen.

Zeige Ergebnisse 16 bis 11 von 11

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Weitere Kurse und Ausbildungen

Mehr Informationen.

Boeger Therapie® Die Systemische Narbentherapie - Praxistag
20.06.2021
+
Praxistag für Boeger-Therapeuten

Der Tageskurs bietet Dir:

  • Antworten und neue Inputs aus der Praxis für die Praxis
  • 25 Minuten Therapie für Dich oder einen Deiner Patienten
  • 7 x 25 Minuten lang erlebst Du 100% Boeger-Therapie live an Patienten oder Teilnehmern
Kursleitung
Björn C. Unden
Termin
20.06.2021
Zeiten
09:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 250,00
Ort
Zielgruppe
Informationen
Jetzt anmelden

Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM II)
02.–04.07.2021
+

Das Curriculum der European Fascial Distortion Model Association EFDMA reguliert:

FDM Basic (Module 1-3), FDM Basic Certificate (FDM BC), Practical

Training, FDM Advanced (FDM Intense, FDM Special, FDM Clinic), das

FDM International Certificate (FDM IC) und die Ausbildung zum

zertifizierten FDM-Instruktor.

FDM Basic

FDM Basic besteht aus 3 Modulen. Jedes Modul besteht aus mindestens

20 Unterrichtsstunden (UE). Das Modul 1 ist der Einstieg in die FDMFortbildung

und somit zuerst zu besuchen. Modul 2 und 3 können in

unterschiedlicher Reihenfolge absolviert werden. Es wird jedoch

empfohlen, die Reihenfolge der Module einzuhalten.

Modul 1:

• Allgemeine Einführung in das Fasziendistorsionsmodell (FDM)

• Allgemeine Untersuchungs-und Behandlungsprinzipien

• Spezielle Untersuchung und Behandlung von Schulter, Knie und Knöchel

  mit der Typaldos-Methode

Modul 2:

• Refresher und Vertiefung der Grundlagen

• Spezielle Untersuchung und Behandlung von Becken/Hüfte, unterem

  Rücken, mittlerem Rücken und Nacken mit der Typaldos-Methode

Modul 3:

• Refresher und Vertiefung der Grundlagen

• Spezielle Untersuchung und Behandlung der unteren und oberen

   Extremitäten und der Kopfregion mit der Typaldos-Methode

Kursleitung
M. Pröfrock
Termin
02.–04.07.2021
Zeiten
09:00–18:00 Uhr
Kursgebühr
€ 450,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker
Informationen
Jetzt anmelden

Plyometrisches Training
03.–04.07.2021
+
Funktionelles Mobilitäts- und Stabilitätstraining

Plyometrisches Training ist quasi die All-in-One-Lösung für eure Fitness: Koordination, Kraft (besonders Sprung-, Sprint-, Schnellkraft und Maximalkraft), Stabilität, Mobilität, Balance, Explosivität, und schnellere Reaktionen – wird alles gleichzeitig trainiert.

 

Das Sprung- und Explosivkrafttraining bringt viele Vorteile mit sich. Hiermit werden nicht nur die Muskeln gekräftigt, sondern vor allem der neuronale Aspekt und damit die Ansteuerung von Muskelfasern rückt in den Fokus. Die Koordination und die Qualität von Bewegungsausführungen lassen sich ebenfalls enorm verbessern und es wirkt präventiv Sehnen- und Bänderschädigungen entgegen.
Plyometrisches Training sollte daher in keinem Trainingsplan fehlen, egal ob im Sportbereich oder in der Physiotherapie.

-Lerne den Aufbau eines plyometrisches Training
-Übungen von Anfänger bis Fortgeschrittene für den Sportbereich und die Medizinische Trainingstherapie
-Physiologische Grundlagen vom Bänder- und Sehnenapparat
-Plyometrisches Training in einen Trainingsplan integrieren
-Plyometrisches Screening


 

Kursleitung
Termin
03.–04.07.2021
Zeiten
09:00–17:00 Uhr
Kursgebühr
€ 220,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Schüler, Trainer, Ärzte
Informationen
Jetzt anmelden

Reflektorische Atemtherapie - MODUL I
15.–18.07.2021
+
Grundkurs / Ausbildung

Die Fortbildung setzt sich aus 4 Modulen zusammen, welche in der Reihenfolge

1-4 absolviert werden.

Das Modul 4 schließt mit einem Zertifikat ab.

Was ist die Reflektorische Atemtherapie?

Die Reflektorische Atemtherapie ist ein ganzheitliches Behandlungskonzept.

Die unterschiedlichen Regulationssysteme des Körpers werden über gezielte manuelle Griffe beeinflusst. Die Muskeln und Faszien, die Strukturen der Wirbelsäule, das Nervensystem, Triggerpunkte, Meridiane sowie Reflex- und Bindegewebszonen werden behandelt. Das Zwerchfell wird stimuliert und die individuellen Atembewegungen erweitert.

Im Verlauf einer Behandlung wird der ganze Körper mit einbezogen und eine reflektorische Atemreaktion in Gang gesetzt.

Die vegetative eigenregulation wird angeregt und die Selbstheilungskräfte gestärkt.

Aufbau der Kurse

Die Module I- IV sind in der vorgegebenen Reihenfolge zu belegen.

Das Modul IV schließt mit einem Zertifikat ab.

Modul I (4 Tage)

- historische Entwicklung der Reflektorischen Atemtherapie

- grundlegende Prinzipien im Sinne der ganzheitlichen Behandlung

- gezielte Befundaufnahme mit Fokus auf die Zwerchfelltätigkeit

- Therapeutische Übungen/ Yoga

- Schulung der Selbstwahrnehmung des eigenen Atems

- Erlernen der manuellen Techniken im Bereich der Wirbelsäule, Becken,

  Beine

- Schultergürtel in Rückenlage, Bauchlage, Seitlage

Modul II (4 Tage)

- Wiederholung und Erweiterung der manuellen Techniken

- Behandlung bei Atemwegserkrankungen

- Behandlungsansätze im bereich der orthopädischen Erkrankungen

- Herstellen von bezügen zu Faszien, Bindegewebszonen, Meridianen

  und Reflexzonen

- Umgang mit gezielten Reizgriffen

- erlernen von Selbsthilfegriffen

- gezielte therapeutische Übungen/ Yoga

Modul III (4 Tage)

- Wiederholung und Erweiterung der manuellen Techniken

- manulle Techniken mit Fokus zur Behandlung der Bauchorgane

- Herzbehandlung

- gezielte praktische Befunderhebung und Aufbau einer Behandlung

- vertiefung der therapeutischen Übungen/ Yoga

Modul IV (2 Tage)

- praxisorientierte Vertiefung der Techniken

- Fallbearbeitung

- Abschluß mit Zertifikat

Bitte zum Kurs mitbringen: Decke, Bettlaken, 2 Handtücher, Wärmeflasche, bequeme Kleidung

Information:

Anerkannt von den Krankenkassen zur Lizenzverlängerung der Rückenschullehrer

Wichtig: Präventionsleistungen sind „Kann-“ und keine „Mussleistungen“. Die Umsetzung des § 20 ist je nach Bundesland/Krankenkasse unterschiedlich geregelt!

Kursleitung
Ines Lehmann
Termin
15.–18.07.2021
Zeiten
10:00–14:30 Uhr
Kursgebühr
€ 420,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten
Informationen

Dieser Kurs ist durch den IFK zur Verlängerung der KddR-Rückenschullehrerlizenz anerkannt.

Jetzt anmelden

Reflektorische Atemtherapie - Workshop
15.07.2021
+
Ein Behandlungskonzept in der Physiotherapie mit ganzheitlichen Ansatz

Die Reflektorische Atemtherapie ist eine ganzheitliche neurophysiologische Therapieform. Durch gezielte Stimulation mittels manueller Techniken kommt es nicht nur zur Regulation der Diaphragmatätigkeit, sondern durch die hervorgerufene unwillkürliche Atemreaktion auch zur Regulation des gesamten Organismus. Zielsetzung der RAT ist die Wiederherstellung eines ökonomisierten Atem-Bewegungsablaufs.

Die RAT erfasst den Menschen in seinem psychosozialen Gesamtkontext, folgerichtig geht es in den Kursen neben der Vermittlung manueller Techniken auch um die Erfahrung der eigenen unwillkürlichen Atemreaktion. Dadurch und durch die limitierte TeilnehmerInnenzahl ist die RAT eine Intensivausbildung.

In diesem Workshop bekommen Sie einen Einblick in die Techniken der Reflektorische Atemtherapie.

 

Inhalt:

- Entwicklung der Reflektorischen Atemtherapie

- Ausführung und Wirkung der Reflektorischen Atemtherapie

- Behandlungsziele der Reflektorischen Atemtheraie

- Einsatzgebiete der Reflektorischen Atemtherapie

- praktische Demonstration einiger Handgriffe und deren Wirkung auf die Atmung

Kursleitung
Ines Lehmann
Termin
15.07.2021
Zeiten
18:30–21:00 Uhr
Kursgebühr
€ 30,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, med. Bademeister, Ergotherapeuten, Ärzte, Interessierte, Schüler
Informationen

Dieser Kurs ist durch den IFK zur Verlängerung der KddR-Rückenschullehrerlizenz anerkannt.

Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 16 bis 20 von 47

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Nächste >

Kommunikation

 

Zeige Ergebnisse 16 bis 9 von 9

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Workshop

Mehr Informationen.

Zeige Ergebnisse 16 bis 14 von 14

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Pflege und Therapie

Mehr Informationen.

Gedächtnistraining
14.06.2021
+

Klagen über Konzentrationsmangel und Vergesslichkeit nehmen ab dem 50. Lebensjahr zu, doch geistige Fitness ist keine Frage des Alters, sondern abhängig vom Training. Eine wesentliche Rolle spielen die Methoden, die sie anwenden, um die geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten bzw. zu verbessern.

Das Ganzheitliche Gedächtnistraining ist eine Möglichkeit, die diesem Aspekt durch seine Vielseitigkeit für Körper, Geist und Seele Rechnung trägt.

Inhalt:

  • Was bedeutet Gedächtnistraining?
  • Grundlagen des Gedächtnisses und der Gehirnfunktionen
  • Aufzeigen der Möglichkeiten zur Schulung von Wahrnehmung, Konzentration, Wortfindung und Merkfähigkeit
  • Bewegungselemente
Kursleitung
Ilka Königstein-Simons
Termin
14.06.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 110,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Sitzend durch`s Leben tanzen
01.07.2021
+

Der Sitztanz bietet besonders für Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, eine gute Möglichkeit zur Bewegung bei Musik. Er fördert Mobilität, Koordination und Leistungsvermögen und macht vor allem viel Freude zum Rhythmus der Musik.

Inhalt:

  • Bedeutung des Sitztanzes für Senioren und Behinderte
  • Aufgaben des Sitztanzleiters
  • Kriterien der Musikwahl
  • Viele Tanzbeispiele
Kursleitung
Ilka Königstein-Simons
Termin
01.07.2021
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 110,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Morbus Wilson, Lupus und Co – Seltene Erkrankungen erkennen
31.07.2021
+

Sie haben Menschen betreut, denen es gesundheitlich sehr schlecht ging und denen niemand helfen konnte? Plötzlich sind diese Menschen verstorben und keiner wusste genau, warum? Sie sind in der Pflege tätig und haben diese Situation eventuell schon erlebt?

In dieser Fortbildung sollen Sie seltene Erkrankungen kennen lernen, um Ihre Wahrnehmung und damit auch die Kommunikation mit den Ärzten zu verbessern. Womöglich können Sie damit Leiden verringern oder vermeiden.

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
31.07.2021
Zeiten
09:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 80,00
Ort
Zielgruppe
Interessierte, Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Blutentnahme für Heilpraktiker
04.09.2021
+

Beschreibung:

Die Blutentnahme stellt für den Heilpraktiker ein wichtiges Element zur Diagnostik dar. Die theoretischen und praktischen (künstlicher Blutentnahmearm) Grundlagen dazu erhalten Sie in dieser Fortbildung.

Kursleitung
Andreas Rumpf
Termin
04.09.2021
Zeiten
09:00–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 80,00
Ort
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Interessierte
Informationen
Jetzt anmelden

16 Stunden Seminarpaket für Betreuungskräfte
27.–28.09.2021
+

Mit diesem Angebot möchten wir bereits qualifizierten Betreuungskräften anbieten ihr Wissen zu vertiefen, sich mit anderen Betreuungskräften auszutauschen und neue Kompetenzen für Ihren Arbeitsalltag mit „nach Hause“ zu nehmen. Die Themen die Sie dazu erwarten sind:

        *Praxisreflexion – gemeinsam sind wir stark

        *Aktivierung und Kommunikation durch Basale Stimulation

        *Update Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder

Kursleitung
Annett Härting-Genzel
Termin
27.–28.09.2021
Zeiten
08:30–15:00 Uhr
Kursgebühr
€ 170,00
Ort
Zielgruppe
Betreuungskräfte, Pflegende
Informationen
Jetzt anmelden

Zeige Ergebnisse 16 bis 20 von 22

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Nächste >

 

 

 

„Ein Unternehmen zu führen, heißt das Heute zu meistern und gleichzeitig bereits an das Morgen zu denken. Die Arbeit mit und an den Kunden steht dabei für mich seit 2009 im Zentrum meines Handelns."

 

Ute Stülzebach
Geschäftsführerin