Autogenes Training für Kinder und Jugendliche
11.–13.10.2019
+
Kursleiter

Das Seminar befähigt die Teilnehmer, Kinder und Jugendliche im Autogenen Training auszubilden
und sie zu lehren, im Alltag diese Methode zur Selbstruhigstellung, zu nachhaltiger körperlicher
und geistiger Erholung, zur Schmerzbekämpfung und durch „formelhafte Vorsätze“ zur Bewältigung
vielfältiger Probleme einzusetzen. Die Teilnehmer erhalten ein ausführliches Konzept zur Durchführung von Kursen, ein Zertifikat und die Gelegenheit zum Erwerb ergänzender Literatur und CD`s.

Kursleitung
Karl Thomas
Termin
11.–13.10.2019
Zeiten
09:00–16:00 Uhr
Zeitblöcke
11.10.2019
09:00–18:45 Uhr
12.10.2019
09:00–18:45 Uhr
13.10.2019
09:00–16:00 Uhr
Kursgebühr
€ 320,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Erzieher, Heilpraktiker, Heilerziehungspfleger, med. Bademeister
Informationen

AT Kurs ist anerkannt von den Krankenkassen nach § 20 SGB V und wird auch als Refresher-Kurs für Rückenschullehrer anerkannt.

Wichtig: Präventionsleistungen sind „Kann-“und keine „Mussleistungen“. Die Umsetzung des § 20 ist je nach Bundesland/ Krankenkasse unterschiedlich geregelt!

Jetzt anmelden

Pädiatrische Behandlungskonzepte von Kindern im 1. Lebensjahr, Kleinkindern und Schulkindern mit Störungen des Bewegungssystems
31.10.–03.11.2019
+
Kompaktkurs - vom Befund zur Behandlung

Ziel des Kurses ist der Aufbau von der Befundaufnahme zu Behandlungsstrategien. Dabei werden Aspekte verschiedener Therapiekonzepte z.B. Bobath, SI, Vojta berücksichtigt. Ein Verständnis für die ganzheitlichen Zusammenhänge der einzelnen Symptome soll geweckt werden. Die vorgestellten Behandlungsstrategien beziehen sich auf Kinder im 1. Lebensjahr, vor Erreichen der bipedalen Lokomotion.

Folgende Krankheitsbilder und Therapieinhalte werden betrachtet und erarbeitet:

Kursinhalte:

•  Sensomotorische Entwicklung und deren Abweichungen
•  Untersuchung und Behandlungsplanung
•  Anbahnen physiologischer Entwicklungsschritte bei Entwicklungsretardierung
•  Tonusabnormitäten
•  Sensorische Integrationsstörungen
•  KISS-Syndrom mit Säuglingsskoliose
•  Hüftdysplasie
•  angeboren Fußfehlstellungen/-deformitäten
•  Fallbeispiele können eingereicht werden!

Aufbauend auf die Entwicklung im 1. Lebensjahr werden folgende Krankheitsbilder von der Befundaufnahme (verschiedene Assessments) bis zur Behandlungsplanung, mit kindgerechtem Behandlungsaufbau besprochen:

- Skoliose

- Haltungsinsuffizienz (Kyphose/Lordose, …)

- Hüftdysplasie

- -Beinachsenabweichungen

- Fußdeformitäten

- Sensorische Integrationsstörung (Störung des Verhaltens und Erlebens)

Weitere Krankheitsbilder oder Fallbeispiele auf Anfrage!

Zur Erarbeitung eines Therapieplans werden Aspekte aus dem Bobath-, Vojta-, Psychomotorik- und SI-Konzept berücksichtigt.

Kursleitung
Gisela Riedel
Termin
31.10.–03.11.2019
Zeiten
10:00–13:00 Uhr
Zeitblöcke
31.10.2019
10:00–18:00 Uhr
01.11.2019
09:00–18:00 Uhr
02.11.2019
09:00–17:00 Uhr
03.11.2019
09:00–13:00 Uhr
Kursgebühr
€ 360,00
Ort
Nordhausen
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
Informationen
Jetzt anmelden